Trading Ausstattung

Liebe Trader,

wenn man sich sehr intensiv mit dem Trading beschäftigt, kommt irgendwann die Frage, ob man rein technisch überhaupt ausreichend ausgestattet ist. Je kürzer der Anlagehorizont, desto dringender die Frage. Innerhalb des Daytradings und Scalp-Tradings muss man sich dann zwangsläufig damit beschäftigen. Auch wenn man nicht ständig im Markt sein muss, sollte man bei der täglichen Arbeit am PC die Möglichkeit haben, auf seitlichen Monitoren, ausgewählte Charts oder die Trader-Workstation bzw. das Trader-Dashboard im Auge behalten zu können.

Wir haben Ihnen deshalb aus verschiedenen Kategorien Produkte zusammengestellt, die zum einen den Zweck einer privaten Nutzung vollkommen erfüllen können und zum anderen auch für Trader sinnvoll sein können.

MONITORE & WORKSTATION

Große Monitore, die einen guten Überblick über die Situation an den Märkten geben, müssen nicht mehr teuer sein. 23-Zoll Monitore nutze ich z.B. selbst.

In der Analyse eines Index kann ich mir hier mehrere Charts mit verschiedenen Zeitebenen nebeneinander stellen, ohne die „Lupe“ in die Hand zu nehmen.

Wenn man sich schon stundenlang mit den Märkten beschäftigt, dann sollte man das auch augenschonend machen. Zu kleine Monitore sind da wirklich hinderlich.

Als exclusiver Vertriebspartner der Firma trading-pc.com, dürfen wir Ihnen nachfolgende Anregungen für wirklich beeindruckende Trading-Stations präsentieren.

Details können Sie direkt beim Händler durch Anklicken des Bildes erfragen!

Lesen Sie auch:   Ratgeber